Archiv

Steinkreuze und Kreuzsteine - Historisches und Sagenhaftes

05.04.2016

Historisches: Aus unserer Rechtsgeschichte. Was versteht man unter einem Sühnekreuz und warum wurde es gesetzt?
Sagen: Wie die Sagen zu den Steinkreuzen entstanden und Sagen-motive.
Vorstellung des Buches „Thüringer Steinkreuzsagen und Steingeschichten“

Referenten: Barbara und Gert Künzel, Bürgel

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Heimische Orchideen und Naturschutz

01.03.2016

Orchideen gelten vielen als farbenprächtige und formenreiche Blumen aus fernen Ländern, die man bei Bedarf in Blumenläden kaufen kann. Aber auch in unserer sogenannten „freien Natur“ gibt es diese schönen Pflanzen, die ihren exotischen Verwandten höchstens in der Größe etwas nachstehen.
Im Diavortrag wird diese mittlerweile seltene und geschützte Pflanzenfamilie vorgestellt und Fragen beantwortet wie: Woran erkennt man Orchideen? Wo kann man sie finden? Wieso heißt eine Orchideenart „Bocksriemenzunge“? Außerdem werden auch einige Aspekte des Naturschutzes angerissen.   

Referenten: Dr. Stefan Serfling

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Kaiser Wilhelms Lieblingsarchitekt Ernst von Ihne und Schloss Hummelshain

02.02.2016

Der Schlossbau zu Hummelshain wurde für dessen Architekten zum Start einer großen Karriere: als Hofbaumeister und -architekt schuf er später mit Neuem Marstall, Nationalbibliothek und  Bodemuseum herausragende Bauten Berlins und Potsdams. Aktuelle Luftaufnahmen verdeutlichen die architektonischen Besonderheiten des Hummelshainer Jagdschlosses.

Referenten: Dr. Claudia und Rainer Hohberg

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

20 Jahre Elektrische Wiedervereinigung Deutschlands

05.01.2016

Die Trennung Deutschlands in Ost und West machte auch vor dem Verbundnetz nicht Halt. Lediglich ein Export von Ost nach West erfolgte in begrenztem Maße. Nach 40- bzw. 50-jähriger Trennung konnte im Jahre 1995 die elektrische Wiedervereinigung des 50 Hz-Verbund- und des 16 ⅔-Hz-Bahnnetzes vollzogen werden.

Referenten: Walter Schossig, Gotha, VDE und AK Stromgeschichte Thüringens

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Kirchenschätze der Region

01.12.2015

Kirchen prägen Städte und Dörfer. Als markante bauliche Denkmäler, als erbauliche Orte, als Orte der Begegnung und kultureller Ereignisse. Im Saale-Holzland-Kreis gibt es viele sehenswerte Gotteshäuser, als kirchenhistorisch interessante Bauwerke, wegen wertvoller Schätze, die sie bergen, und wegen rühriger Kirchgemeinden, die ihre „Kirche im Dorfe“ erhalten. Im Auftrag des Landratsamtes stöberte Wilhelm Schaffer in Archiven, befragte Pfarrer, Kirchenälteste und Chronisten, und publizierte bisher Kurzgeschichten über 51 „Kirchenschätze der Region“.

Referenten: Wilhelm Schaffer

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Keramikentwicklung am Fraunhofer IKTS Hermsdorf im Spannungsfeld globaler Probleme

03.11.2015

Am Traditionsstandort Hermsdorf weiß man mit dem Begriff "Technischen Keramik" umzugehen.
Aber wo geht die Reise hin? Das Fraunhofer IKTS entwickelt neue Materialien, keramische Komponenten und Systeme für Anwendungen in der Energie- und Umwelttechnik, der Bio- und Medizintechnik, der Mikroelektronik und Sensorik und der Optik. Dr. Voigt als stellvertretender Institutsleiter des Fraunhofer IKTS und verantwortlicher Leiter des IKTS Hermsdorfs wird in seinem Vortrag das Institut vorstellen und auf einige ausgewählte Entwicklungen speziell in Hermsdorf näher eingehen.

Referenten: Dr. Ingolf Voigt

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Dr. Stefan Serfling liest Mundartgeschichten

20.10.2015

In einem Buch aus dem Jahre 1902 wird der Holzländer als frisch und urwüchsig charakterisiert, als „mitteilsam, offenherzig und schlau zu-gleich“. Schlagfertig hat er stets einen neckischen Satz auf den Lippen, „der mit schlagendem, oft freilich derbem Ausdruck den Nagel auf den Kopf trifft“. Der Hermsdorfer Fleischermeister und Heimatforscher Werner Peuckert (1903-1989) hat seine Zeitgenossen genau beobachtet und in einer großen Zahl von humorvollen Mundartgeschichten treffend dargestellt.

Referenten: Dr. Stefan Serfling

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Tag des offenen Denkmals - 40 kW Großmesssender von Rohde & Schwarz

13.09.2015

geöffnet von 14 bis 17 Uhr
Eisenberger Straße 81, Eingang auf Rückseite (Parkplatzseite)

Thüringer Triften und Trassen

01.09.2015

Die zentrale Lage Thüringens in der Mitte Europas und bedeutende Adelsregionen begünstigten die frühere Entwicklung eines dichten Verkehrsnetzes. Diese Verkehrslinien und ihre Beziehungen zu wichtigen historischen Plätzen werden im Vortrag dargestellt.
Referenten: Michael Köhler, Golmsdorf
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus

Hermsdorf 1945

02.06.2015

Situation, Leben und Ereignisse in Hermsdorf, im Ort und im Betrieb, in den letzten Kriegswochen, während der kurzen Besatzungszeit mit US-Armee und der folgenden Besatzung der Roten Armee
Referenten: Hartmut Dressel, Wolfgang Hühn, Karl-Eduard Knaf
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus